NZZ Logo

NZZ: Mit Themen-ETF in Megatrends investieren

Im Interview mit der NZZ haben wir ausführlich das Für und Wider von Themen ETFs erläutert und sind auch auf die Frage eingegangen, ob solche Produkte zur Grundidee von ETFs passen.

Analyst: Vorsicht bei Fonds-Rankings

Anleger, aber auch Berater, lassen sich, bewusst oder unbewusst, von Performance-Rennlisten beeinflussen. Viele investieren zu Jahresbeginn in die Gewinner des Vorjahres. Das Berater-Magazin Fondsprofessionell Online hat unser diesbezügliches Research aufgegriffen.

FAZ

Vorsicht vor bestimmten ETF!

Anleger fliegen auf ETFs, aber es gibt Tücken. Es kommen immer mehr Indexfonds auf den Markt, die mit der ursprünglichen ETF-Idee wenig zu tun haben. Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung gehen wir auf die Risiken ein und sagen, worauf Anleger achten sollten.

Wie Anleger grüne Fonds erkennen

Anleger legen immer mehr Wert auf nachhaltige Kapitalanlagen; Fondsanbieter bringen immer mehr ESG-Fonds auf den Markt. Aber es mehren sich die kritischen Stimmen, die Zweifel an den Nachhaltigkeitsqualitäten vieler Fonds äußern. Die Süddeutsche Zeitung hat auch bei uns nachgefragt, welche Probleme die typischen Nachhaltigkeits-Screenings mit sich bringen.

Mehr als 40 Prozent Rendite: Wie ein Dividendenfonds den Weltaktienindex schlägt

Dividenden-Aktien stammen typischerweise aus wenig stark wachsenden Branchen wie Telekommunikationsunternehmen oder Energiefirmen. Weil Wachstumsunternehmen in den vergangenen Jahren in der Gunst der Anleger weit oben standen, sind Dividendenfonds weit hinter die Performance von Indizes wie des MSCI World zurückgefallen. Das Handelsblatt hat einen Dividendenfonds ausfindig gemacht und mit Hilfe von Envestor analysiert.

«Wir machen teure Fonds günstig und damit gut»

Klappern gehört zum Handwerk, und es stimmt ja auch, wie es Envestor-Partner Ali Masarwah im Interview mit dem Branchendienst fundsplat.com sagt: „Envestor macht teure Fonds günstig und damit gut“. Mit dem Envestor Cashback erhalten Anleger einen großen Teil der Verwaltungsvergütung von Fonds zurück, die Anleger jedes Jahr auch für den Vertrieb berappen. Und Kenner wissen: Gute Fonds sind zumeist die günstigen Fonds.