Apple vs. Aramco oder gehört die Zukunft doch den Ölmultis? Die Aufregung war in der vergangenen Woche jedenfalls groß: Saudi Aramco überholte Apple als das wertvollste Unternehmen der Welt. Der Absturz von Big Tech an der Börse macht derzeit viele Investoren nervös, da passte diese Meldung ins Bild.

Apple vs. Aramco: Wer liegt vorn im Windhundrennen?

Wie im realen Leben auch gibt es Signale an den Kapitalmärkten, die Anleger als symbolträchtig auffassen. Das war in der vergangenen Woche der Fall. Der Kurs der Apple Aktie fiel so weit, dass der saudische Ölkonzern Aramco am 11. Mai eine höhere Marktkapitalisierung aufwies. Das war sogar tagesschau.de eine Meldung wert. Einige Auguren machen darauf aufmerksam, dass der Anteil frei handelbarer Aramco-Aktien bei unter drei Prozent liege (gegenüber über 70 Prozent bei Apple). Dieser relativierende Hinweis ist gleichermaßen richtig wie irrelevant. Im Mai hieß es bei Apple vs. Aramco 0:1. Und das kam nicht aus dem Blauen heraus, sondern findet in Zeiten der Rotation weg von zinssensitiven Technologie-Aktien hin zu Cashflow-Maschinen à la Aramco statt. Tech-Aktien sind 2022 die großen Verlierer, während Energie-Aktien haussieren.

Gehört also den Aramcos und BPs die Zukunft? Implodieren Tech-Unternehmen wie einst zu Neuer Markt Zeiten? Möglich ist zwar alles, aber wahrscheinlich erscheint es nicht. Fakt ist, dass der Krieg in der Ukraine den Öl- und Gaspreisen Auftrieb gibt. Aber genau das nehmen große Teile der Welt, nicht zuletzt die westlichen Industrienationen, zum Anlass, ihre Abhängigkeit von fossilen Energieträgern zu reduzieren. Der Aufschwung alternativer Energien wie Windkraft und Solar mag zwar von den heute reißenden Lieferketten verteuert und zeitweilig gebremst werden, aber er ist immer noch am Anfang und nicht am Ende. Alles also nur eine Momentaufnahme? Wir werden es beizeiten erfahren. Eines ist aber ganz sicher: Apple hat Ende vergangener Woche Aramco erneut in die Schranken gewiesen: Das Schwergewicht legte am Freitag um über drei Prozent zu – und überholte damit in Sachen Marktkapitalisierung den saudischen Bösewicht bis auf Weiteres.

(Fast) Ohne Worte – brachte der Mai nur einen kurzen Ausrutscher?

Apple vs. Aramco


Performance in USD, Schlusskurse per 13.5., Quelle: Morningstar, Grafik: Envestor

Inhalte teilen