Der DWS Top Dividende LD (ISIN: DE0009848119) ist ein Liebling vieler deutscher Anleger, zumindest aber ein Favorit deutscher Anlageberater: Ein Großteil der über 20 Milliarden Euro, die insgesamt in der globalen Dividendenstrategie der DWS verwaltet werden, liegen in deutschen Depots. Doch die Performance schwächelt.

Ende März letzten Jahres berichteten wir, dass der Fonds dank seiner konservativen Ausrichtung den Beginn der Corona-Krise gut meisterte. Doch diese Position konnte er leider über einen längeren Zeitraum nicht halten. Ganz im Gegenteil: Der Fonds liegt nun über 1, 3, 5 und 10 Jahre sowohl hinter dem Durchschnitt der Konkurrenz als auch hinter dem Vergleichsindex. Auf Sicht von 10 Jahren liegt der Fonds aktuell mit mehr als 38 Prozent hinter seiner Morningstar Kategorie „Aktien weltweit dividendenorientiert“.

 

Was ist der Grund für die Under-Performance?

Die DWS beruft sich gern auf die konservative Ausrichtung der Strategie. Unseres Erachtens ist ein Hauptproblem des DWS Top Dividende aber seine enorme Größe. Allein die deutsche Variante des DWS Top Dividende ist über 18 Milliarden groß. Hinzu kommen der zwei Milliarden große Luxemburger Spiegelfonds DWS Invest Top Dividend (ISIN: LU0507266061) sowie der immerhin auch bereits über eine Milliarde große ESG Ableger DWS Invest ESG Equity Income (ISIN: LU1616932940). Das macht die Dividendenstrategie der DWS mit über 20 Milliarden Euro zu einer der größten Strategien für Publikumsfonds in Europa überhaupt. Die enorme Größe der Strategie scheint sie unbeweglich und träge zu machen: Das Portfolio besteht fast ausschließlich aus bekannten Blue Chips, die nur äußerst selten ausgetauscht werden. Das ist natürlich durchaus logisch und nachvollziehbar, denn bei diesem Volumen bedeutet jeder Versuch des Kaufs oder Verkaufs einer Aktie im Portfolio Gefahr, die Preise am Markt massiv zu beeinflussen. Die größte Einzelposition im Top Dividende liegt bei über einer Milliarde Euro und allein der Versuch, eine solche Aktie zu verkaufen, kann deren Kurs massiv ins Rutschen bringen.

 

Weniger spannende Ideen

Angesichts dieser potentiellen Probleme ist es wenig überraschend, dass die Aktien im DWS Top Dividende im Durchschnitt eine viel höhere Marktkapitalisierung aufweisen als die Aktien im DWS Invest ESG Equity Income oder als die Aktien im durchschnittlichen Konkurrenzfonds. Für die Anleger im DWS Top Dividende bedeutet dieses marktschonende Vorgehen bei der Aktienauswahl und im Handel fast automatisch, dass sie kaum spannende Investmentideen, insbesondere bei Werten mit kleinerer Marktkapitalisierung in ihrem Portfolio haben.

 

Unser DWS Top Dividende Fazit

Anleger, die großen Wert auf eine konservative Anlagestrategie mit hoher Ausschüttungskomponente suchen und dem DWS Flaggschiff die Treue halten wollen, müssen wohl in den sauren Apfel beißen und akzeptieren, dass der DWS Top Dividende LD durch seine Größe relativ unbeweglich ist. Wer der Dividendenstrategie der DWS vertraut, kann aber auf den DWS Invest ESG Equity Income setzen. Auch außerhalb der DWS gibt es zahlreiche dividendenorientierte Fonds, die in ihrer Aktienauswahl weniger stark limitiert sind als der DWS Top Dividende.

 

DWS Top Dividende günstig kaufen: 100% Rabatt plus Cashback

Bei Envestor kaufen Anleger den DWS Top Dividende und sein ESG Pendant ohne Ausgabeaufschlag. Darüber hinaus erhalten „Envestor Direkt“-Kunden einen Teil der Verwaltungsvergütung zurückerstattet. Beim DWS Invest ESG Equity Income sparen Anleger je nach Plattform bis zu 0,5% p.a..

 

Envestor: Einfach intelligent investieren

Envestor ist eine digitale Plattform für Fonds. Das Unternehmen bietet seinen Kunden den Zugang zu modernster Technologie für die Analyse von Fonds, Risiko und Performance. Darüber hinaus profitieren Anleger von besonders günstigen Konditionen beim Kauf von Fonds. So zahlt zum Beispiel kein Kunde von Envestor Ausgabeaufschläge oder Servicegebühren. Zusätzlich erhalten Envestor-Direkt-Kunden, die keine Beratung benötigen und alle Anlageentscheidungen selbst treffen, einmal im Quartal einen Großteil der sonst fälligen Managementgebühr auf ihr Girokonto zurückerstattet. Investieren Sie bei Envestor ohne Ausgabeaufschlag! Profieren Sie vom Envestor Spareffekt!

Inhalte teilen