Der Jupiter Gold & Silver Fund (ISIN: IE00BYVJR916) ist aktuell einer der Top-Impact-Fonds bei Envestor. Er lieferte also einen positiven Gesamtbeitrag für die Performance der bei Envestor geführten Portfolios. In den vergangenen 12 Monaten erzielte der Fonds ein Plus von über 33 Prozent. Und dies obwohl es sich bei dem Fonds um einen echten Newcomer handelt. Dies mag auf den ersten Blick überraschen, denn das Auflagedatum ist der 08. März 2016. Anlegern in Deutschland steht der Jupiter Gold & Silver Fund allerdings erst seit Anfang letzten Jahres zur Verfügung. Dies liegt an der Übernahme von Merian Global Investors durch die in Deutschland bekanntere Firma Jupiter Asset Management. Der Gold and Silver Fund ist Bestandteil der „alten“ Merian-Palette. Die Merian Fonds werden nun also unter der neuen Flagge Jupiter Asset Management fortgeführt.

Wir haben letztes Jahr mehrfach über das Thema Gold berichtet und auch beleuchtet, welche Möglichkeiten es für Privatanleger gibt in Gold zu investieren: Physisches Gold, ETCs, Fonds die in Aktien von Förderunternehmen investieren etc.. Anleger mussten sich also entscheiden, ob sie physisch in Gold investieren möchten oder den – volatileren – Umweg über den Aktienmarkt gehen. Der Jupiter Gold & Silver Fund kann beides. Denn er darf sowohl in Minenwerte, wie auch physisch in Edelmetalle investieren. Die Anlagerichtlinien des Fonds besagen, dass immer zumindest 15 Prozent des Fondsvermögens physisch in Gold und Silber investiert sein müssen. Die Obergrenze liegt bei 50 Prozent. Der Rest wird in Aktien von Förderunternehmen investiert. Aktuell liegt der Anteil physischer Investments bei 18 Prozent. Der Aktienanteil ist dementsprechend hoch, was auf eine sehr positive Markteinschätzung des Fondsmanagement schließen lässt.

Für Publikumsfonds ist es aus regulatorischen Gründen nicht einfach, physisch in Rohstoffe oder Edelmetalle zu investieren. Häufig bleibt nur der Umweg über die Terminmärkte. Dies hat aber eine ganze Reihe weiterer Implikationen, die eine Abbildung der Rohstoff-Preise in der Praxis erschweren. Jupiter geht hier einen anderen Weg und investiert in Gold- und Silber-Fonds (Trusts) des kanadischen Investmenthauses SPROTT. Hier werden die investierten Beträge eins zu eins treuhänderisch verwahrt.

Anleger, die nach einer Möglichkeit suchen, Gold und Silber im Portfolio beizumischen, können sich den Jupiter Gold & Silver Fund genauer anschauen. Die Korrelation des Fonds zum MSCI World liegt über 1, 3 und 5 Jahre unter 0,3.
Die Betonung liegt aber auf Depotbeimischung, denn der Fonds ist überdurchschnittlich volatil und in die SRRI Risikoklasse 7 (von 1 bis 7) eingestuft.

Fonds Facts zum Jupiter Gold & Silver

Die wichtigsten Fonds Facts zum Jupiter Gold & Silver Fund

Inhalte teilen