Mit der zunehmenden Dauer der Aktienhausse gehen immer mehr Anleger auf Performance Jagd. Sie kaufen vermehrt Aktienfonds. Die Risikofreude zeigt sich auch im Anlageverhalten auf unserer Plattform.

Wohl kein Börsenspruch fängt die aktuelle Lage an den Märkten besser ein als dieser: Die Hausse nährt die Hausse. Mit steigenden Aktienkursen steigt der Optimismus der Anleger, die noch an der Seitenlinie stehen, die sich ein Herz fassen, einsteigen und somit zu weiter steigenden Kursen beitragen, was wiederum weitere Anleger anlockt. Und so weiter und so fort.

Anleger in Deutschland erhöhen die Risiken in ihren Portfolios

Die steigende Risikobereitschaft lässt sich im Großen beobachten. Wie der Fondsverband BVI jetzt berichtet, haben Anleger im ersten Halbjahr über 35 Milliarden Euro in Aktienfonds investiert. Diese Zahl verlangt natürlich nach einer Einordnung. Zum einen waren das die höchsten Mittelzuflüsse in einem Halbjahr seit 2000. Zum anderen entsprechen die Zuflüsse rund acht Prozent des zum Jahreswechsel investierte Vermögen in Aktienfonds in Deutschland überhaupt.

Doch auch im Kleinen steigt die Risikobereitschaft. Auf Envestor haben Anleger in den vergangenen 30 Tagen ebenfalls das Risiko gesucht. Waren in den Vormonaten vorwiegend Mischfonds gefragt, stehen heute auch riskantere Anlagen im Vordergrund.

Themen und Trends auf Envestor

Wie die Liste der Top-Seller zeigt, haben Anleger zuletzt verstärkt Branchen- und Themenfonds gesucht. Der Branchenfonds Medical BioHealth war im vergangenen Monat der Top-Seller. Der von der Firma Medical Strategy verantwortete Fonds verbuchte seit Ende Juli die höchsten Mittelzuflüsse unter allen Fonds auf Envestor.

Es handelt sich hier um einen recht sportlichen Fonds. Er investiert nicht in die großen Pharmafirmen wie Roche oder Novartis, sondern konzentriert sich auf innovative kleine und mittelgroße Firmen. Hier geht es um Unternehmen, die durch die Entwicklung und Vermarktung von innovativen Wirkstoffen ein schnelles Wachstum erzielen.

Als Ausgleich ist das Portfolio breit gestreut – 150 Aktien enthält der Fonds, wobei die Top-Zehn Positionen nur 19 Prozent des Fondsvermögens auf sich vereinen.

Das Vier-Sterne-Rating von Morningstar zeigt, dass der Fonds ein überdurchschnittliches Rendite-Risiko-Profil hat. Allerdings bewegt er sich fernab von den eher auf großkapitalisierte Aktien konzentrierten Indizes und Vergleichsfonds, sodass Anleger mit hohen Abweichungen bei den Renditeverläufen rechnen müssen.

Beim Pictet Global Environmental Opportunities handelt es sich um einen Themenfonds. Das Schweizer Haus blickt auf eine lange Themenfonds-Historie zurück. Der bereits 2010 aufgelegte Fonds setzt auf Unternehmen, die Lösungen für Probleme, die aus Umweltverschmutzung und Knappheit anbieten.

Im Gegensatz zum Medical Biohealth setzt der Pictet Fonds auf großkapitalisierte Unternehmen. Die Top-Positionen sind Applied Materials, Schneider Electronic, ASML Holding und Agilent Technologies. Mit einem Fondsvermögen von gut neun Milliarden Euro ist klar, dass hier Large Caps das Geschehen bestimmen. Auch dieser Fonds hat ein Vier-Sterne-Rating von Morningstar.

Tabelle: Die aktuellen Top-Seller auf Envestor

Top Seller 25 08 2021

Die Fonds mit den höchsten Mittelzuflüssen in den vergangenen 30 Tagen. Stand der Daten: 25.8.2021, Quelle: Envestor

 

Depot Eröffnung

Inhalte teilen