Risiken umfassend analysieren, Portfolios intelligent diversifizieren

Envestor Portfolio Analytics ist ein neuer Service, der es Ihnen erlaubt, Ihr Depot auf versteckte Risiken hin zu untersuchen und Verbesserungspotentiale in Ihrer Portfoliostruktur zu erschließen. Die zugrundeliegende Datenbank ermöglicht die Analyse von aktiv gemanagten Fonds und ETFs gleichermaßen.

Insgesamt umfasst die Analyse die drei wichtigsten Aspekte eines Fondsportfolios:

  • Performance: Wie schlagen sich die in meinem Portfolio enthaltenen Fonds sowohl absolut als auch relativ zu vergleichbaren Produkten?
  • Risiko: Wie hoch ist das Risiko des Portfolios und der in ihm enthaltenen Fonds? Gibt es gefährliche Klumpenrisiken?
  • Diversifikation: Wie spielen die einzelnen Fonds in meinem Portfolio zusammen? Gibt es Möglichkeiten, die Risiken intelligenter zu streuen und das Chance-Risiko-Verhältnis zu optimieren?

Im folgenden wollen wir Ihnen die wichtigsten Elemente der Portfolio-Analyse vorstellen. Zu diesem Zweck haben wir ein Musterportfolio zusammengestellt, in dem sich die beliebtesten Fonds von der Morningstar-Website befinden. Die aktuellen Top-Fonds auf www.morningstar.de sind:

  • Acatis Gané Value Event Fonds A (ISIN: DE000A0X7541, WKN: A0X754)
  • Carmignac Patrimoine A EUR Acc (ISIN: FR0010135103, WKN: A0DPW0)
  • DWS Top Dividende LD (ISIN: DE0009848119, WKN: 984811)
  • DWS Deutschland LC (ISIN: DE0008490962, WKN: 849096)
  • Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T (ISIN: DE000A0M8HD2, WKN: A0M8HD)
  • Flossbach von Storch SICAV – Multiple Opportunities R (ISIN: LU0323578657, WKN: A0M430)
  • H2O MultiBonds R (C) (ISIN: FR0010923375, WKN: A1J7Z1)
  • Templeton Growth (Euro) Fund Class A (acc) (ISIN: LU0114760746, WKN: 941034)

Zu Demonstrationszwecken haben wir dann noch zwei besonders diversifizierende Strategien – den BlackRock Global Funds – World Gold Fund A2 EUR (ISIN: LU0171305526, WKN: A0BMAL) und den JPMorgan Global Macro Opportunities A (acc) – EUR (ISIN: LU0095938881, WKN: 989946) – hinzu genommen. Damit besteht unser Musterportfolio aus insgesamt zehn Fonds.

Welche Ergebnisse Envestor Portfolio Analytics liefert

Nun zu den Analysefunktionen: Im ersten Schritt betrachten wir die Performance der im Portfolio enthaltenen Fonds:Envestor Portfolio Analytics zeigt die Fonds eingeordnet in ein Risikospektrum gemäß ihrer Volatilität

Diese Grafik zeigt die einzelnen Fonds, eingeordnet in ein Risikospektrum gemäß ihrer Volatilität, also der Schwankungsbreite der Renditen. Hier sehen sie auf einen Blick, wie sich der jeweilige Fonds im Vergleich zu ähnlich riskanten Fonds geschlagen hat. Für sich allein genommen läßt das natürlich noch keine Aussage über die wirkliche Leistung des Fondsmanagers zu, gibt Ihnen aber Hinweise darauf, welche Bestandteile Ihres Portfolios Sie sich vielleicht genauer anschauen sollten.

In unserem Beispiel zeigt sich beispielsweise, dass der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen und der Templeton Growth Fund in den letzten drei Jahren stark unterdurchschnittlich abgeschnitten haben und daher möglicherweise Anlass geben, die Performance genauer zu analysieren. Gleiches gilt für den H2O MultiBonds. Insgesamt hat das Portfolios der beliebtesten Fonds unterdurchschnittlich abgeschnitten. Populär bedeutet offensichtlich nicht automatisch auch erfolgreich…

Korrelationen steuern, Risiken senken

Im nächsten Schritt werfen wir einen Blick auf die Korrelationen der einzelnen Fonds, also das Ausmaß ihres Gleichlaufs. Die Korrelation liegt immer zwischen +1 und -1, wobei eine hohe Korrelation ein hohes Maß an Gleichlauf bedeutet. +1 bedeutet perfekten Gleichlauf, -1 bedeutet eine vollkommen gegenläufige Entwicklung. Null bedeutet, dass die Fonds vollkommen unabhängig schwanken. Die Korrelation ist wichtig, um Potentiale für eine Senkung des Risikos aufzudecken, denn durch geschickte Kombination von Fonds mit niedriger oder sogar negativer Korrelation läßt sich das Risiko des Gesamtportfolios senken.

Envestor Portfolio Analytics zeigt Korrelationen und hilft das Risiko besser zu steuern

Die meisten Fonds im Musterportfolio weisen einen sehr hohen Gleichlauf auf; sie steigen und fallen tendenziell gemeinsam.

Bei der Betrachtung der Korrelationen wird sofort deutlich, dass die meisten Fonds in unserem Musterportfolio einen sehr hohen Gleichlauf aufweisen; sie steigen und fallen also tendenziell gemeinsam. Das ist bei Aktienfonds nicht wirklich ungewöhnlich, was nicht zuletzt die Corona-Panik eindrucksvoll gezeigt hat. Aber die Korrelationsanalyse fördert auch Überraschendes zu Tage: So beträgt die Korrelation zwischen DWS Top Dividende und FvS Multiple Opportunities: 0,88. Ein derart hoher Wert weist darauf hin, dass die beiden Fonds in sehr ähnliche Anlagen investieren und daher kaum Diversifikationspotential bieten. Tatsächlich legen beide Fonds einen Schwerpunkt auf dividendenstarke Qualitätstitel und erlauben daher keine echte Risikostreuung. Doch dazu gleich mehr.

Niedrigere Korrelationen zum FvS Multiple Opportunities R und damit ein höheres Diversifikationspotential bieten hingegen der JPMorgan Global Macro Opportunities (0,23) sowie der BGF World Gold (0,48). Flossbach-Fans sollten sich diese Fonds möglicherweise also genauer anschauen.

Klumpenrisiken erkennen und vermeiden

Während die Korrelationsanalyse einen ersten Anhaltspunkt für mögliche Risikosenkungen gibt, können wir in einer weiteren Analyse noch einen Schritt tiefer gehen: Mittels Morningstar X-Ray lassen sich die den Fonds zugrundeliegenden Portfolios auf Überlappungen und Klumpenrisiken analysieren. Wir hatten diese Risiken unlängst in einem Research-Artikel besprochen.

Morningstar X-Ray analysiert Überschneidungen in Portfolios

Morningstar X-Ray durchleuchtet komplette Portfolios und analysiert Überschneidungen

Und auch die Analyse unseres Musterportfolios fördert einige interessante Ergebnisse zu Tage: Aktien wie Barrick Gold, Amazon, Alphabet oder Nestle befinden sich in verschiedenen Fonds unseres Musterportfolios. Allerdings sind die Überlappungen insgesamt moderat und nicht wirklich besorgniserregend. Auf der Ebene der Einzelaktien erscheint unser Portfolio durchaus als vernünftig diversifiziert.

Werfen wir nun noch einen schnellen Blick auf weitere Portfolio-Kennzahlen:

Envestor Portfolio Analytics liefert Bewertungskennzahlen und Informationen zum Anlagestil

Morningstar X-Ray liefert Bewertungskennzahlen und zeigt Anlagestile

Mittels dieser Funktion läßt sich analysieren, wie der Aktienanteil des Portfolios zwischen Blue-Chips und Nebenwerten und Wachstums- und Substanztiteln verteilt ist. Die vorliegende Analyse zeigt eine starke Konzentration auf Blue-Chips und eine leichte Übergewichtung von Wachstumstiteln. Eine Analyse der wichtigsten Bewertungskennzahlen rundet das Bild ab.

In einem gesonderten Artikel werden wir auf die tiefergehende Analyse auf der Grundlage der modernen Portfoliotheorie eingehen. Die folgende Grafik gibt schon einmal einen Vorgeschmack und zeigt auf einen Blick, wie gut unser Musterportfolio den unterschiedlichen Kriterien gerecht wird.

Envestor Portfolio Analytics ermöglicht tiefe Einblicke und liefert detaillierte Informationen

Envestor Portfolio Analytics ermöglicht tiefe Einblicke und liefert detaillierte Informationen

Wenn Sie diese und viele andere Analysen zu Ihrem eigenen Portfolio sehen möchten, dann bestellen Sie Ihre persönliche Auswertung: Klicken Sie dazu einfach im internen Bereich unter dem Menüpunkt „Mein Depot“ auf dem Button „Portfolio-Analyse anfordern“.

Wenn Sie noch kein Kunde sind, kontaktieren Sie uns zu diesem Zweck unter info@envestor.de!

Envestor: Einfach intelligent investieren

Envestor ist eine digitale Plattform für Fonds. Das Unternehmen bietet seinen Kunden den Zugang zu modernster Technologie für die Analyse von Fonds, Risiko und Performance. Darüber hinaus profitieren Anleger von besonders günstigen Konditionen beim Kauf von Fonds. So zahlt zum Beispiel kein Kunde von Envestor Ausgabeaufschläge oder Servicegebühren. Zusätzlich erhalten Envestor-Direkt-Kunden, die keine Beratung benötigen und alle Anlageentscheidungen selbst treffen, einmal im Quartal einen Großteil der sonst fälligen Managementgebühr auf ihr Girokonto zurückerstattet. Investieren Sie bei Envestor ohne Ausgabeaufschlag! Profieren Sie vom Envestor Spareffekt!

Inhalte teilen