Der DWS Invest CROCI Japan LCH (ISIN: LU1769942233, WKN: DWS2VM) ist ein sehr differenzierender Fonds für Japan Aktien. Denn der Fonds wird rein quantitativ verwaltet. Das heißt, ob eine Aktie ins Portfolio aufgenommen wird oder nicht, entscheidet nicht der Fondsmanager, sondern ausschließlich ein Computer-gestütztes Bewertungsmodell.

Die Idee hinter dem CROCI Ansatz

Um die wahrscheinlich drängendste Frage vorweg zu beantworten: CROCI steht für “Cash Return On Capital Invested”. Das heißt, es ist entscheidend, wieviel Kapital ein Unternehmen einsetzen muss und wieviel „Cash“ dabei herausspringt.

Dieser Investmentansatz, den die Deutsche Bank entwickelt hat, hört sich modern an, es gibt ihn aber seit über 27 Jahren im institutionellen Bereich. Seit 17 Jahren werden auch Fonds für Privatanleger nach dem Ansatz verwaltet. Und das nicht nur in Japan, sondern auch in Europa und den USA.

Die grundlegende Idee hinter dem Ansatz ist, einen einheitlichen Bewertungsansatz für Aktien unterschiedlicher Sektoren zu finden. Denn eine herkömmliche Bewertungskennzahl wie das Kurs-/ Gewinnverhältnis kann nur bedingt sektorübergreifend verglichen werden. Schnell wachsenden Growth-Aktien wird zurecht ein höheres KGV zugebilligt als beispielsweise einer eher substanzstarken Versorger Aktie. Beide KGVs miteinander zu vergleichen, würde in die Irre führen.

 Welche Aktien kommen beim DWS Invest CROCI Japan ins Portfolio?

Mit der CROCI Methode soll also eine einheitliche, sektorübergreifende und damit vergleichbare Bewertungskennzahl erzeugt werden, das CROCI-KGV. Auf globaler Ebene werden 1.000 Unternehmen mit der CROCI Methode bewertet.

Bezogen auf den DWS Invest CROCI Japan wird der Ansatz wie folgt in die Praxis umgesetzt:

  • Im ersten Schritt werden alle Japan Aktien mit einer CROCI Bewertung herausgefiltert.
  • Im zweiten Schritt werden die Aktien mit einem negativen CROCI-KGV eliminiert.
  • Im dritten Schritt werden die 30 günstigsten Aktien ausgewählt, gemessen am CROCI-KGV.
  • Diese Aktien kommen gleichgewichtet ins Portfolio und werden einmal pro Quartal rebalanciert.

Unser Fazit zum DWS Invest CROCI Japan

Der rein zahlengetriebene, systematische Investmentansatz hat in verschiedenen Marktphasen Mehrwert erzeugt. Beim langjährig praxiserprobten CROCI-Ansatz kann nicht von einer Modeerscheinung gesprochen werden.

Auch die Performance in der aktuell schwierigen Marktsituation überzeugt. Im laufenden Jahr liegt der DWS Invest CROCI Japan LCH leicht im Plus.

Anlegerinnen und Anleger, die ihr Portfolio nicht nur geografisch breit diversifizieren möchten, sondern auch unterschiedliche Investmentansätze in ihrem Fondsdepot umsetzen möchten, sollten sich die CROCI Fonds genauer anschauen.

Den DWS Invest CROCI Japan ohne Ausgabeaufschlag handeln …

Die Gebührenstruktur des DWS Invest CROCI Japan ist erfreulich günstig. Der Ausgabeaufschlag beträgt nur 2 Prozent. Dennoch entfällt dieser bei Envestor sowohl für Kunden von Envestor Beratung, wie auch von Envestor Direkt. Eine erfolgsabhängige Vergütung (Performance Fee) wird nicht erhoben.

Die laufende Gebühr des Fonds liegt bei 1,2 Prozent pro Jahr. Das liegt deutlich unter dem Durchschnitt in dieser Fondskategorie.

… und bei Envestor Cashback zurück auf die Vertriebsgebühren

Aber auch die 1,2 Prozent lassen sich weiter vergünstigen. Die Selbstentscheider unter den Envestoren – also die Envestor Direkt Kunden – erhalten auch hier einen ordentlichen Teil der laufenden Gebühren zurück. Der maximale Cashback auf die Vertriebsgebühr beläuft sich beim DWS Invest CROCI Japan auf 0,38 Prozent pro Jahr. Dies gilt für Kunden, die den Fonds bei der FIL Fondsbank (FFB) verwahren und bei Envestor betreuen lassen.

(Für die Konditionen, die bei der ebase und der Fondsdepot Bank winken, hier anmelden oder registrieren und den Envestor Spareffekt berechnen!)

Die Envestor Japan Serie auf einen Blick:

Japan Aktien: Performance, Bewertung, fundamentale Entwicklung: eine Einführung 

Japan Fonds: Was Anleger in Fonds und ETFs am Markt vorfinden

Fondsporträt: Invesco Japanese Equity Advantage Fund: Der flexible Allrounder

Fondsporträt: DWS Invest CROCI Japan: Der Zahlengetriebene

Fondsporträt: JPMorgan Pacific Equity Fund: Der Klassiker für Asien und Japan

 

Inhalte teilen