Banken und Fondsplattformen werden in Kürze die „Jährlichen Kosteninformationen“ verschicken. Diese Aufstellung umfasst vollständig alle Kosten, die im vergangenen Jahr mit der Fondsanlage verbunden waren.  Die WirtschaftsWoche hat dazu einen lesenswerten Beitrag verfasst, in dem auch das Preismodell von Envestor erläutert wird.

Hier geht es zum Artikel

Inhalte teilen